logo_inklusion_bewegt_via_www.behindertenbeauftragte.de
Artikel
0 Kommentare

Behindertenbeauftragte: Inklusion ist mehr als eine Rampe für Rollstuhlfahrer

Neue Inklusionslandkarte zeigt inklusive Projekte – Behindertenbeauftragte Verena Bentele und Bundesministerin Andrea Nahles verkünden gemeinsam den Start

Seit heute ist die neue Inklusionslandkarte der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen online. Die Beauftragte, Verena Bentele, verkündete gemeinsam mit der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, den Start der Karte auf www.inklusionslandkarte.de. Auf der Landkarte können Nutzerinnen und Nutzer Institutionen, Organisationen oder Projekte eintragen, die ihrer Meinung nach inklusiv sind. Eingetragene Projekte können bewertet und kommentiert werden.[Weiterlesen]

Antje Pieper Foto: ZDF / Rico Rossival
Artikel
0 Kommentare

LIVE ab 16:00 – „ZDF spezial“ zum Schottland-Referendum

Bye-bye Big Ben oder doch keine Abspaltung?

Am Donnerstag, 18. September 2014, entscheidet Schottland, ob es weiterhin britisch oder lieber unabhängig sein möchte. In einem „ZDF spezial“ berichtet das Zweite am Abstimmungstag ab 16.00 Uhr live aus Edinburgh. Moderatorin Antje Pieper bietet eine Viertelstunde voller Informationen zur Frage: Nutzt oder schadet eine Abspaltung dem Land im Norden Großbritanniens?
[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Zwischenbilanz „Kein Kind zurücklassen!“ – Kommunen in NRW beugen vor

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, haben im Rahmen einer ganztägigen Veranstaltung in Oberhausen Zwischenbilanz des Modellvorhabens „Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor“ gezogen.

„Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Start des Modellvorhabens können wir sicher sagen: Vorbeugung funktioniert“, sagte Ministerpräsidentin Kraft. „Mit frühen Hilfen für Familien und einer besseren Vernetzung von Förderangeboten kommen wir unserem Ziel Stück für Stück näher: Kein Kind mehr zurückzulassen!“ Deshalb investieren wir seit unserem Amtsantritt kontinuierlich in Kinder, Bildung und Zukunft – mit dem Ziel, die steigenden Ausgaben für soziale Reparaturkosten zu bremsen und mittelfristig umzudrehen.“

[Weiterlesen]