Verena Bentele. Foto: DBSV/Norbert Kesten
Artikel
0 Kommentare

DEUTSCHER HÖRFILMPREIS 2015: AUFRUF ZUR WAHL DES PUBLIKUMSLIEBLINGS

Berlin, Im Vorfeld des Deutschen Hörfilmpreises 2015 sind blinde, sehbehinderte und natürlich auch sehende Filmfans aufgerufen, im Rennen um den Titel „Beliebtester Hörfilm des Jahres“ an der Publikumswahl teilzunehmen und aus den zwölf nominierten Hörfilmversionen ihren persönlichen Favoriten zu wählen. Nominiert sind so unterschiedliche Filme wie die Komödie „Fack Ju Göhte“, das Drama „Phoenix“ oder der TV-Mehrteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“. Nun müssen die Hörfilmfans entscheiden, welcher Film über die besten Bildbeschreibungen für blinde und sehbehinderte Menschen verfügt.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Inklud:Mi: Projekt zur Inklusion von Migrantinnen und Migranten mit Behinderungen und psychischen Beeinträchtigungen

Inklud:Mi, das neue Projekt zur Inklusion von Migrantinnen und Migranten mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, bietet Netzwerktreffen im Großraum Dortmund und Fortbildungen zur kultursensiblen Öffnung. Der Europäische Integrationsfonds fördert die einjährige Projektphase vom 1. Juli 2014 bis 30. Juni 2015.

Jetzt anmelden zum zweiten Netzwerktreffen am 11. März 2015 in Dortmund

[Weiterlesen]