Artikel
0 Kommentare

N#MMER ist ein Magazin für Autisten und AD(H)Sler. Ohne Selbstmitleid, ohne Hokuspokus. […]

 

„[…] N#MMER will mehr. Nämlich aktiv Grenzen zwischen Autisten, AD(H)Slern und neurotypischen* Menschen abbauen, indem das Magazin zeigt wie wir die Welt sehen.“

*neurotypisch sind Menschen, die keine neurologischen Besonderheiten wie z.B. Autismus und AD(H)S aufweisen – die Astronauten also, die uns in „unserer Welt“ besuchen

[Weiterlesen]

Zeichnung: Lindenberg von Gee Vero
Artikel
1 Kommentar

Ausstellung: „Gero Vero. The Art of Inclusion“ – 22. Mai bis 27. Juni 2014 im Kleisthaus in Berlin

80 Gesichter, 40 Zeichnungen – eine Ausstellung mit Gemeinschaftswerken der Künstlerin Gee Vero vom 22. Mai bis 27. Juni 2014 im Kleisthaus in Berlin.

Seit über vier Jahren lädt die Künstlerin Gee Vero bedeutende Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Sport und Wissenschaft dazu ein, mit ihr gemeinsam ein Kunstwerk zu gestalten. Die Künstlerin versendet hierfür jeweils ein unvollendetes Portrait mit der Bitte, ihre Zeichnung zu ergänzen. Mehr als hundert Prominente haben dieses ungewöhnliche Kunstprojekt begleitet, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Musiker Udo Lindenberg, die Schauspieler Sir Ben Kingsley und Manfred Krug, die Schriftsteller Cornelia Funke und Roger Willemsen, die Entertainer und Komiker Dieter Hallervorden und Jürgen von der Lippe.[Weiterlesen]

Grafik: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Artikel
0 Kommentare

Die 1. Inklusionswoche in Berlin Lichtenberg vom 12. bis 22.03.2014

Inklusion mit Leben erfüllen und alle Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg zur inklusiven Kommune Lichtenberg mitnehmen. Dieses Ziel verfolgt die Lichtenberger Initiative mit der ersten Woche der Inklusion vom 12. bis 22. März 2014 unter der Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Andreas Geisel (SPD).
Schulen, Kindereinrichtungen, Werkstätten und Wohneinrichtungen werden in dieser Woche ihre Arbeit und Projekte interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorstellen und ihre Umsetzung des Inklusionsgedanken vorstellen. Ergänzt wird das Angebot durch Vorträge und Workshops, u.a. zu den Themen ADHS, Autismus und Begabtenförderung.[Weiterlesen]

Bild: Billy / leidmedien.de
Artikel
0 Kommentare

Leidmedien.de: „FAQ“ – Tipps zum Interview mit einem behinderten Menschen

Heute empfehlen wir einen Beitrag von Lilian Masuhr vom Projekt www.leidmedien.de. Auf der Grundlage des Ratgeber für die Berichterstattung über Menschen mit Behinderung von Kommunkationsberaterin Annette Schwindt werden häufige Fragen über Schwierigkeiten die sich beim Gespräch mit behinderten Menschen ergeben können diskutiert und beantwortet. Außderdem gibt es hier jede Menge Anregung eigene Berührungsängste zu überdenken.[Weiterlesen]