MethodenkartenII_fürBlog1
Artikel
0 Kommentare

Endlich da! Methoden für die Inklusive Medienarbeit

Das „Netzwerk Inklusion mit Medien“ (NIMM 2.0) stellt Ihre Sammlung aus 15 Methoden für die Inklusive Medienarbeit vor!

Die Methoden sollen als konkrete Arbeitshilfe und Inspirationsquelle für ganz eigene Ideen dienen. Die Karten sollen Lust auf ein flexibles, kreatives und prozessorientiertes Arbeiten machen, bei dem der Spaß und das gemeinsame Erleben in der Gruppe im Vordergrund stehen. NIMM 2.0 wünscht sich außerdem, dass die Methoden zu eigenen inklusiven Projekten inspirieren!

Weitere Informationen zu der aktuellen Methodensammlung vom Projekt „Netzwerk Inklusion mit Medien“  sowie ein Bestellformular finden Sie auf der Webseite www.inklusive-medienarbeit.de.

Foto: inklusive-medienarbeit.de

 

VisualFernsehencid355
Artikel
0 Kommentare

17. März 2015, 11 Uhr – Inklusion im Fernsehen – Neue Perspektiven auf Behinderung

Tagung für Medienmacher_innen, Journalisten_innen und Medienpolitiker_innen

Eine Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und der Grimme-Akademie.
In Kooperation mit „die medienanstalten“ und Sozialhelden e.V.

Die Medien, und hier insbesondere das Fernsehen, leisten einen wichtigen Beitrag zur Bildung der öffentlichen Meinung.[Weiterlesen]

Logo: Spieleratgeber NRW
Artikel
0 Kommentare

Spielen ohne Grenzen – Ein Workshop zum Thema „Inklusion & Games“

Können Computerspiele inklusiv sein? Was kann die Medienpädagogik zur Inklusion beitragen?  Im Rahmen des vierten Workshops des „Netzwerk Inklusion mit Medien“ (NIMM!) trafen sich zu diesen Fragestellungen Fachleute aus Games-Pädagogik und Inklusion aus den unterschiedlichsten Einrichtungen zu einer praxisorientierten Ideenbörse.[Weiterlesen]