Grafik: Paralympics Zeitung
Artikel
0 Kommentare

Paralympics Zeitung: Nachwuchsjournalisten berichten von den Paralympics

Die Paralympics Zeitung feiert ihr zehnjähriges Bestehen

Am 6. März 2014 erschien die erste Ausgabe der diesjährigen Paralympics Zeitung. Schon einen Tag vor der Eröffnungsfeier der Winter-Paralympics in Sotschi lag die von deutschen, russischen und britischen Schülern gestaltete Paralympics Zeitung den Ta-geszeitungen „Der Tagesspiegel“, „Handelsblatt“ und „Potsdamer Neueste Nachrichten“ sowie der Wochenzeitung „Die Zeit“ bei. Die zweite Ausgabe der Paralympics Zeitung erscheint direkt im Anschluss an die Spiele. Insgesamt werden damit mehr als fünf Millionen Leser erreicht.[Weiterlesen]

Norbert Galeske, Foto: Robert Schlesinger/ZDF
Artikel
1 Kommentar

Eröffnungsfeier der Paralympics – Höhepunkt eines langen Wintersport-Wochenendes im ZDF

Auch wenn sich der Vorfrühling in unseren Breiten allmählich bemerkbar macht, so ist die Wintersportsaison 2013/2014 noch in vollem Gange, und „ZDF SPORTextra“ startet noch einmal richtig durch: Höhepunkt eines langen Sportwochenendes ist die Eröffnungsfeier der Paralympics 2014 am Freitag, 7. März, in Sotschi. Das ZDF überträgt live ab 16.45 Uhr. Kommentator ist Yorck Polus, kompetent unterstützt durch den elffachen Paralympics-Goldmedaillengewinner und ZDF-Experten Matthias Berg. Die Sendung moderiert Katrin Müller-Hohenstein.[Weiterlesen]

Logo: vdk.de/bayern
Artikel
1 Kommentar

VdK-Zeitung: Mit Rückenwind zu den Paralympics

Weltmeisterin Anna Schaffelhuber fährt als Mitfavoritin nach Sotschi

Nach der Auszeichnung zur „Behindertensportlerin des Jahres“ erhielt VdK-Mitglied Anna Schaffelhuber als erste deutsche Athletin den Paralympic-Pass für die bevorstehenden Winterspiele im russischen Sotschi. Als fünffache Medaillengewinnerin der vergangenen Weltmeisterschaften gehört die 20-Jährige zu den Favoritinnen.

Anna Schaffelhuber gehört zu den besten Monoskifahrerinnen der Welt. Bei den Paralympics in Sotschi will sie Gold gewinnen. | © privat

Anna Schaffelhuber gehört zu den besten Monoskifahrerinnen der Welt. Bei den Paralympics in Sotschi will sie Gold gewinnen. | © privat

Ihr Ziel bei den Paralympischen Winterspielen in Sotschi (7. bis 16. März) „ist auf jeden Fall Gold“, sagt die Skirennläuferin Anna Schaffelhuber. Nachdem sie 2013 Weltmeisterin wurde, will sie auch in Russland mindestens in einer Disziplin die Schnellste sein. Ihre größten Chancen rechnet sie sich in den technischen Disziplinen Riesenslalom, Kombination und Slalom aus.[Weiterlesen]