GEW -> Inklusion braucht mehr!

Postkarten-Aktion der GEW Hamburg

Die Ausstattung der Inklusion in Hamburg ist völlig unzureichend. Darunter leiden die Arbeitsbedingungen der PädagogInnen und natürlich auch die Qualität von Unterricht. Eine solche Umsetzung der Inklusion als Sparmodell lehnt die GEW ab! Stattdessen fordert die GEW 550 Stellen mehr

  • für multiprofessionelle Teams
  • für Individualisierung, Differenzierung und Therapie
  • für Prävention und frühe Förderung
  • für Beratung und Elternarbeit

Wir fordern alle KollegInnen auf, sich an der Postkarten-Aktion zu beteiligen, um die GEW-Forderungen zu unterstützen.

Die Postkarte kann direkt auf dieser Seite online ausgefüllt werden:

 

Quelle: www.gew-hamburg.de

verfasse ein Kommentar